Häkeln [crochet], Kreatives, Sommer, Tutorials
Comments 38

Sommerblätter [Anleitung für gehäkelte Blätter]

Bunte Sommerblätter haben ähnlich „Suchtgcharakter“ wie diese Blumen;) Klein, schnell und unglaublich vielfältig einsetzbar. An die Tasche genäht, an die Mütze, an den Schal…ja eigentlich machen sie sich an allem gut, auch in meinen Ketten finden sie Verwendung.

Hier für euch meine kleine, gaaanz einfache Anleitung:
13 (oder mehr/weniger) Luftmaschen aufnehmen

An den Luftmaschen zurückhäkeln: 2 Kettmaschen, 3 feste Maschen, 3 Stäbchen

Weiter: 1 Doppelstäbchen, in die nächste Masche 3 Doppelstäbchen, weiter: 1 Doppelstäbchen, 1 Stäbchen, 1 feste Masche

Arbeit  drehen und den Weg, den man gekommen ist genau so zurücklaufen..ehm zurückhäkeln;) Wer das Blatt lieber ein wenig asymmetrisch häkeln möchte, kann einfach die Stäbchen variieren…

Den Faden vernähen und fertig ist das Blatt. Im Prinzip kann man so wirklich jede erdenkliche Blattform häkeln… einfach ausprobieren!

Und diese Sommersonne, passend zu den Sommerblättern, ist von meinem kleinen Sommerjungen;)

sdc102681

38 Comments

  1. Assalamu alaikum,

    jazakAllahu kheir für diese kleine Anleitung – das Garn ist wirklich außerordentlich hübsch, es kommt auf diesen Fotos richtig gut raus mashaALLAH.

    Und dein Kleiner hat die Sonne mashaALLAH wirklich toll hinbekommen, ein kleiner Künstler wie seine Mama, hm?

    So ganz offtopic :) muss ich dich mal fragen, ob du die Uhrzeit irgendwie nicht auf Deutschland eingestellt hast? Ich bin mir ziemlich sicher, dass ich diesen Post (und einige Posts vorher)nicht um die angegebene Ortszeit gesehen habe…?? Oder irre ich mich etwa?

    nima noema

  2. wa alaikum salam wa rahmatullah
    thank you guys:)
    das ist meine geliebte Catania;)..mein Kleiner tabarakallah ja, wenn ich was mache, muss er auch etwas machen und meine Kleinste hat mitgeklebt;)
    wegen der uhrzeit schau ich mal nach!:)

    JenMuna

  3. kirschkernzeit says

    Oh… DANKE! Das hat mir echt noch gefehlt für mein Glück:-) Denn Blüten ohne Blätter sind einfach… nur eine halbe Sache… Dein Tutorial ist fabelhaft: wird archiviert und dankbar benutztt werden!
    Bora

  4. gern bora!;)es freut mich dass ich dir/euch eine freude machen konnte:)
    und wegen der schüssel, vielleicht stimmt es was Allerleirauh und Maria gesagt haben, vielleicht muss man die Schüüsel einfach „voll“ mit sich herumtragen;) ich fand eure kommentare einfach großartig und sie haben bei mir auch sehr das nachdenken angeregt..

    JenMuna

  5. Ei die sind ja schön!!! :o) du hast da wirklich schöne Wollfarben … schmacht :o). Werd mir die Anleitung kopieren wenns ok ist und bei mir speichern?

    Liebe Grüße, Mona

  6. thank you, glad everybody like it:))
    @planettreasures: try it, its really simple..but attention it´s addictive;)

    JenMuna

  7. Du hast ja ein wunderschoenes, kreatives Blog. Ich hoffe, dir macht es nichts aus, dass ich jetzt zum regelmaessigen Lesen bleibe…

  8. Pingback: [wearing] my crochet leaves | JenMun(a)

  9. Pingback: Hallo Frühling… | S.N.A.G.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s