Marokko [morocco], Rezepte [Küchengeflüster]
Comments 8

"La Harira"

In Marokko vergeht eigentlich kein Ramadan ohne Harira und hier zu Lande eigentlich auch nicht, zumindest bei uns und im Ramadan und manchmal auch dazwischen;) Deswegen nennt man Harira auch gerne ganz einfach die „Ramadansuppe“.

Mein Rezept für euch, angemerkt, dass es wohl so einige Varianten gibt und auch mein Rezept irgendwie ständig im Wandel ist, einfach ausprobieren;)

Für etwa 4-6 Personen 
1 große Zwiebel 
3 große Tomaten
1 Bund frischer Koriander
1-2 Möhren (eine große oder 2 kleine)
1 EL grob gehackte Sellerie(-knolle)
1-2 Handvoll Kichererbsen (am Vortag einweichen)
1 kleine Handvoll braune Linsen
1 Handvoll Vermicelli (Suppennudeln/Fadennudeln)
1 EL Tomatenmark
1-2 EL Mehl
Salz und Pfeffer
1/2 Tl Kurkuma (gemahlen) 
1 Tl Ingwer (gemahlen)
1/4 Tl etwas Paprika (gemahlen)
Prise Zimt (wer mag)
1 kleines Stück Rindfleisch, ich koche sie aber gelegentlich auch ohne Fleisch (wer mag, kann auch nur etwas „Suppenfleisch“ mitkochen).

Zwiebel mit dem Stück Fleisch anbraten (das Fleisch „ganz“ lassen, so dass es später nochmal raus gehoben werden kann). Tomaten und Möhren grob würfeln und hinzugeben, kurz mit anbraten. Sellerie, Tomatenmark und Gewürze hinzufügen und mit 2-2,5l. Wasser aufgießen und etwa 15-20 Minuten kochen lassen, danach das Fleisch raus heben und die Suppe pürieren, den klein gehackten Koriander, die Kichererbsen und Linsen hinzugeben. Das Fleisch kleinschneiden (kleine Würfel) und ebenfalls hinzugeben.
Weitere 1,5-2 Stunden kochen lassen. Das Mehl mit etwas Wasser verquirlen und unter rühren hinzugeben, zuletzt noch die Vermicelli/Fadennudeln hinzufügen, kurz kochen lassen und abschmecken.

Dazu schmeckt dieses Brot sehr gut;) In Marokko wird Harira aber auch gern mit Datteln serviert.
Bon Appetit!

8 Comments

  1. Das hört sich sehr lecker an und sieht auch so aus. Den Löffel auf dem Bild finde ich im übrigen sehr klasse.

    Liebe Grüsse und ein schönes Wochenende, Manuela

  2. @Zwieback: ja es ist auch meine absolute Lieblingssuppe;) Der Löffel ist ein typisch marokkanischer Suppenlöffel, hangefertigt versteht sich..ich finde die auch total klasse;)
    @Linda: thanks:) I hope the translation works? Otherwise I will translate it into English!
    @kreativberg:Das freut mich sehr! Ich hoffe das Rezept ist verständlich, sonst einfach nachfragen!;)
    JenMuna

  3. kirschkernzeit says

    Geniess es! Und danke für… naja, fürs teilen (wortwörtlich) Ich werd jetzt gleich noch bei dir in deinen Filzposts stöbern und Inspiration tanken:-)
    Du kannst das nämlich so wunderbar gut, das Filzen!
    Bora

  4. Dank liebe Bora;) Na soviel an der Zahl sind meine Filzposts ja noch nicht, aber ich freue mich wenn ich dir eine kleine Inspiration sein darf!;)
    JenMuna

  5. Pingback: {super easy cookies} «

  6. Ramadan Mubarak ! Mmmh, lecker, Harira gabs diesen Ramadan noch nicht, aber wird mit Sicherheit bald auf den Tisch kommen ;-) Danke dir für das Rezept, ich koche meine Harira zwar immer nach pi x Daumen, werde aber so oft nach dem Rezept gefragt, jetzt habe ich deins, das ich dann weitergeben kann;-)

    Wassalam
    SelMama

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s