Farben, Winter, without words
Comments 17

A silent step into the woods

IMG_9737xx
















17 Comments

  1. Cyrielle says

    As Salam Alaykoum
    These pictures are very restful and peaceful. Thank you for sharing your walk. I wish do the same.
    I’m still fond of your blog.

    • JenMun(a) says

      wa alaikum salam wa rahmatullah,
      yazakiallahu khair and I wish you a beautiful walk like mine today!
      JenMuna

  2. Was für ein wunderschöner Tag das heute war (ist). Ich war gerade draußen, um den Sonnenuntergang zu fotografieren. Er war einmalig schön! Je weiter die Zeit zum Gebet voran schritt, desto schöner wurde er. Aber ich fand keine Gelegenheit, das Auto irgendwo anzuhalten und als ich sie endlich hatte und die Farben beinah explodierten, versagten die Batterien. So mussten wir mit den Augen alles aufsaugen und vielleicht haben wir es so noch mehr genossen.
    Du hast jedenfalls einen guten Moment gefunden mashaALLAH – sehr zart wirkt das auf mich, was du fotografiert hast.

    Wa salam alaikum, enim sou.

  3. Trotz Arbeit war es mir auch möglich heute ganz viel draußen zu sein, am Rhein, die Luft war so wunderbar!

    Und dank dir habe ich jetzt auch noch das Gefühl einen Waldspaziergang gemacht zu haben. Herrlich! So viel Grün im Januar finde ich doch erstaunlich. Ward ihr im Wildpark in Dünnwald? Wußte gar nicht, dass es da so „urig“ aussehen kann.

    • JenMun(a) says

      @Mama im Wachstum: ja stimmt, das trifft es:)
      @enim sou:ja wunderschön nicht? ach manchmal ist es vielleicht auch ganz gut alles so direkt und ohne Zwischenlinse aufzusaugen, oder?:) es war ein ganz ruhiger Spaziergang und genug Muße zum fotografieren da;)
      @Gesche: oh den Rhein mag ich auch gern, wahrscheinlich fast der einzige Ort innerhalb (meine wirklich „innerhalb“) Kölns den ich wirklich gern mag:) dass es irgendwie so Grün ist und mir einige der Bilder fast frühlingshaft erscheinen hat mir auch etwas zu denken gegeben:) und ja wir waren im Wildpark Dünnwald und haben sogar noch Rehe gefüttert;) und wahrscheinlich sieht es überall immer so aus wie man es sieht!?;) so richtig urig find ich es allerdings auch nicht, das was da war hab ich wahrscheinlich eingefangen!:)
      JenMuna

  4. Wundervoll. Man muss einfach einen Blick für das Schöne haben, dann findet man es überall. Auch, wenn man eigentlich in der Stadt wohnt :)
    Das wirkt irgendwie alles so… verwunschen, so geheimnisvoll und knorrig aus. Wunderschön. Alles Liebe. maria

  5. JenMun(a) says

    @Lina: yes we maybe forget sometimes the beautiful gems outside our door….
    @kreativberg: ja wie wahr:) aber ein bisschen fahren mussten wir dafür schön :0)
    @fruitful fusion: :) hey glad you like them!yazakiallahu khair!

  6. so schöne bilder..laden zum träumen ein. :-)

    bin durch zufall auf deinen blog gestoßen und komme dich bestimmt bald wieder besuchen!

    lieben gruß
    rebecca

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s