Stricken [knit]
Comments 28

{sleeves at last}

IMG_8677

IMG_8678IMG_8699 IMG_8703 IMG_8679

Es fühlt sich an wie ein kleiner Erfolg, die erste Strickarbeit nach einer englischen Anleitung. Schwer bewaffnet mit einer langen englisch-deutschen Vokabelliste hab ich dann noch die Kurve gekriegt, letztendlich lag das aber auch wohl daran dass es eine sehr leichte Anleitung ist (ausschließlich am i-cord edging bin ich verzweifelt, wahrscheinlich noch das leichteste an der ganzen Anleitung). Das Prinzip ist dem des Shalom-Cardigan sehr ähnlich und daher mir nicht ganz fremd. Bleiben noch die Ärmel, oder vielleicht doch nicht?

It feels like a little success (in my humble knitting career), my first project working with an english-speaking pattern: Little Buds by Karen Borrel. A simple but beautiful pattern, just one uncracked nut remains: the i-cord edging, probably one of the most simple things but I didn´t managed it…next round maybe. So now just two sleeves are missing, or not?

Ravelry Notizen hier.

28 Comments

  1. Die Blätter sind sehr attraktiv an dieser Strickweste, es ist bestimmt ein schönes Gefühl, wenn sich nach ein paar Reihen wirklich die Blattform abzeichnet. Das würde ich auch gern mal probieren.
    Die Melker´s ist nach dem gleichen Prinzip gearbeitet, so kann ich mich noch ein bißchen weiter entwickeln, bis die dann mal fertig ist, bin die letzten drei Tage gerade mal drei Reihen weitergekommen. –
    Ich lass bei mir die Ärmel weg. Erstens finde ich Westen praktischer zum Überziehen, sie sind nicht so voluminös und zu warm für drinnen, zweitens hat Töchterchen dann etwas länger was von meiner Mühe.
    Aber die Little Buds sieht mit den Ärmeln auch sehr hübsch aus und wenn du sie für draußen haben willst, würde ich auch welche anstricken. Mit was für Nadeln und mit welchem Garn hast du denn gestrickt?
    Und wo sieht man das i-cord-edging? Ich dachte immer, das seien so Kordeln nach Stricklieseln-Art?

    Assalamu alaikum.

    • wa alaikum salam;) ja das ist es tatsächlich;) die anleitung ist wirklich schaffbar finde ich..
      ich glaube sie bekommt noch ärmel, die wolle ist ohnehin schon sehr dick und warm..ich denk dann wird es eher was für draußen. ich habe noch ein etwas feineres garn hier..ich glaub das wird dann eine ohne ärmel für drinnen;)
      i-cord edging ist zumindest hier in diesem fall die abschlusskante an der knopfleiste..ganz oben hatte ich damit angefangen, weil ich dachte es verstanden zu haben..aber irgendwie wars dann vielleicht doch nicht ganz richtig. die maschen werden erst abgehoben und später abgestrickt…na mal sehen.. (übrigens sieht man es schon auf den fotos vom muster, aber es geht ja auch ohne;))

  2. So wunderhübsch! I-Cord-Abketten ist eine ziemliche Geduldsübung, finde ich. Da ist man kurz vor dem Ziel und die Abschlussreihe fühlt sich endlos lang an…
    Alles Liebe, Katharina

  3. ich find das Westchen so perfekt wie es ist, da müssen nicht wirklich noch Ärmel dran, wird warscheinlich auch schwer, es deinem Töchterchen nochmal wegzunehmen ;)

    viele Grüße
    Salam
    maryam

  4. wundervoll! das ist wirklich ein kleines kunstwerk, diese weste. genau das richtige für ein wunderbares töchterchen :-)
    viel freude weiterhin!
    alles liebe. maria
    p.s. ich find die weste wundervoll – du kannst ja noch eine zweite machen mit ärmel ;-)

  5. Ein Wahnsinn! Da ist dir wirklich eine ausgesprochen herzige Weste gelungen! Ich muss grad ein bisserl schmunzeln, ich hab keine Ahnung wovon bei „Cord-Abketten“ die Rede ist (weder auf Deutsch noch auf Englisch :-) )
    Ich würde keine Ärmel mehr dran stricken, sie sieht perfekt aus und ich weiß nicht, ob sie nicht mit Ärmeln zu warm wäre..
    Alles Liebe Babsy

  6. Wow, that looks like a lovely knit!! Mabrouk! And thank you for sharing Jenmun! Maybe…. when my InThrees are finished InshaAllâh, maybe I’ll knit this one too for my Hawa and Maimoonah. ~x Tasneem

  7. Ein wunderhübscher Traum ist das geworden. Hätt ich nur ein kleines Mädchen und keinen langen Kerl…
    Optisch finde ich es perfekt so, aber funktional finde ich dick gestrickte Teiel ohne Ärmel sinnlos – wenn es so kalt ist, dass man dicken Strick braucht, dann sollten die Arme nicht frieren. Aber da sist nur mein ganz subjektives Empfinden. Traumschön ist sie auf jeden Fall.
    Herzlich, Katja

    • aber was du so für deinen langen kerl kreierst find ich auch ganz schön toll:)
      und ja ich teile deine meinung absolut..deswegen kommen jetzt wohl ärmel dran..für drinnen als weste sozusagen ist sie viel zu warm..
      lieben Dank Katja!

    • danke und sie meint „mit“ denn hier drinnen zieht sie es immer aus, ist ihr zu warm:) also für draußen MIT ärmel;)

  8. So hübsch mit den blättern! Da warst du ja sehr tapfer beim kraus-rechts-stricken (ich finde, das zieht sich immer hin…)

    • oh ja..wenns nicht so gut passen würd, hätt ichs mir schwer überlegt;) aber bei der größe gings dann auch noch:)

  9. Suess, mit den kleinen Blaettern! Mir kommt es vor, als haette ich hier ewig nur aermellos gestrickt – damit es als extra Lage einfacher kombiniert werden kann. Aber in letzter Zeit habe ich doch wirklich wieder Lust auf Aermel bekommen. :) So oder so, schoen!

  10. Das sieht wirklich zauberhaft und nach ganz viel Arbeit aus! Und dein kleines Mädchen ist bestimmt ganz stolz.

    Viele Grüße
    Mareike

  11. ja tafellack kannst du ganz leicht selbst machen. such mal bei frau liebe, die hatte ein rezept. ein bilderrahmen geht auch, aber das war so ein hässlicher schinken mit hirsch und landschaft und so. einfach drüber malen oder bild umdrehen und die rückseite verwenden. ist wirlich viel im einsatz bei uns.

    und freue mich sehr, wenn du mit deinem motiv mit machst!

    liebe grüße am abend . tabea

    • ach das gibts nicht und es ist so einfach! ich hatte mir mal ein „pöttchen“ gekauft, natürlich viel zu teuer und hab damit eine schmale Seite des Kinderzimmerschrankes angemalt..wird auch gerne genutzt..aber das mit dem Bild fand ich wirklich sehr schön!
      danke für den tipp!;)

  12. Ein wunderschönes Jäckchen!
    An englische Strickanleitungen wag ich mich gar nicht erst :)
    Ich wünsche Dir und Deiner familie ein gesundes neues Jahr!
    Liebe Grüsse.

  13. Pingback: {und jetzt?} | JenMun(a)

  14. Pingback: {Bodenständig} | JenMun(a)

  15. Pingback: {Sieben Sachen Sonntag} | JenMun(a)

  16. Pingback: {Yarn Along – und noch einmal} | JenMun(a)

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s