Gedanken [thoughts], Querbeet, Stricken [knit], Winter
Comments 18

Gedankenfaden

IMG_9791

green

Der Faden fließt sanft durch die Finger, er gleitet hinein in ein Maschengewebe, welches irgendwann einen Sinn und Zweck erfüllen wird, es ist schön anzuschauen. Es kommt vor dass der Faden sich einmal verheddert, ausmachen kann man es nicht, ein Knoten irgendwo im Gewirr. Ich neige dazu einfach zu reißen, die Geduld ist das Feinere. Es kommen bessere Tage, Tage an denen das Maschengewebe fertig gestellt sein wird, dann wird jede Masche am richtigen Platz sitzen und Unregelmäßigkeiten machen das Leben aus, sind das gewisse Extra in einem (Lebens-)Strickstück. Wie gut dass das so ist.

Unbenannt-1
hier (wieder)gefunden.

18 Comments

  1. Was für ein schöner Gedankenfaden…die Geduld fehlt mir auch immer wieder (sehr häufig), gerade wenn es ums Erwarten des Guten Endes geht…
    Alles Liebe, Martina :-)

  2. und die unregelmäßigkeiten fallen vor allem spätestens bei tragen des strickstücks viel weniger auf, als man vorerst meinen könnte. wunderschön die zu vögeln werdenden punkte.
    liebe grüße und beste strickgeduldwünsche von °°°ulma

  3. Das mit dem Reissen, das ist auch mein Problem – auch beim Nähen und beim Drachen steigen lassen. Sich verknotende Fäden sind meine Spezialität. Und als Folge Dinge an die Wand werfen. An der Sache mit dem Om und dem gelassenen Entwirren arbeiten wird dann mal noch. ;-)
    Den Spruch bekam ich am Sonntag auch geschenkt – zur Aufmunterung. Alles wird gut.

    Herzlich, Katja

  4. Schöööön gesprochen, so ist es im Leben! Perfekt wäre doch viel weniger spannend, oder? Unregelmäßigkeiten lassen die neuen Wege zu, die man sonst nicht entdecken würde …
    Liebste Grüße von Meike ♥

  5. Wunderschön, wie immer, in Wort und Bild. Und macht mich doch ein bisschen neugierig, was denn da entsteht, aus dieser wunderschönen Wolle in den zarten Jenmuna-Farben….
    Liebe Grüße, Gesche

  6. Der wunderschöne Faden sieht aber auch sehr, sehr dünn aus! Der braucht anscheinend auch ganz besonders viel Geduld ;-) Tolle Fotos, schöner Spruch, immer wieder wunderbar, bei dir vorbei zu schauen! Alles Liebe, Katharina

  7. du hast diesen weisen spruch wirklich sehr schön umgesetzt. die punkte und die vögel, gefällt mir gut! und ich bin auch leider so eine ungeduldige reisserin, gerade erst wieder beim nähprojekt fürs faschingskostüm bemerkt … schöne grüße!

  8. salamualaikum, was wäre das Leben ohne Unregelmäßigkeiten…. das mit dem reißen kenne ich nur zu gut ;-) und die Wolle hat tolle Farben..

    liebe Grüße
    Maryam

  9. in klein (auf dem „thumbnail) sieht das Wollknäuel aus wie eine Olive – sehr schön! und die kleinen Knötchen und falschen Maschen, mit denen muss man sich wohl irgendwie arrangieren… liebe Grüsse!
    PS : Das reizende Tier ist da!

    • ja arrangieren und das beste draus machen;) und wie schön! es freut mich dass der Kleine gut angekommen ist! :) viele Freude damit!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s