Bücher, ohne große Worte, Stricken [knit]
Comments 20

Gänzlich umgarnt

IMG_3710

IMG_3713

Gänzlich umgarnt, nicht nur mit dem Garn an sich, sondern auch einem guten Buch. Wie schon so oft gefunden in Marias Buch & Co.

„Es war einmal ein Knabe, der lief jeden Tag ins Freie, 
und der erste Gegenstand, den er anschaute,
dieser Gegenstand wurde er,
und dieser Gegenstand wurde Teil von ihm für
den Tag oder einen bestimmten Teil des Tages,
oder für viele Jahre oder weitere Ringe von Jahren.
Der frühe Flieder wurde Teil dieses Kindes,
und das Gras und die weißen und roten Zaunwinden, und
der weiße und rote Klee, und das Lied des Phoebetyrannen,
Und Märzlämmer und hellrosa Ferkel der Sau,
und das Füllen der Stute und das Kalb der Kuh….“
Walt Whitman

„Ich spiele lieber drinnen, weil da die ganzen Steckdosen sind.“

Ein Viertklässler aus San Diego

20 Comments

  1. Oh weia. Solche Kindersprüche passen genau auf einen Schulfreund vom Sohn. Ich finde das einfach nur traurig.
    Das Gestrick hat eine wunderbare Farbe.

    LG vom Zwieback

    • danke dir, das gestrickt ist ein altes stück..aus dem letzten jahr..noch nicht zu ende gebracht..wird wohl zeit;) und ja leider ist das immer wieder eine erschütternde realität!

  2. Das Buch steht schon lang auf meiner Wunschliste. Ohne es gelesen zu haben, bin ich schon jetzt überzeugt, dass die Kinder im Wald eine wunderbare Umgebung finden und so oft wie möglich dort sein sollten. (Daher auch Waldkindergarten.)
    http://wachstumsschublade.wordpress.com/2013/09/10/allem-anfang/
    Danke für die tollen Zitate. Übers letzte hab ich sehr gelacht. Ab und zu sind Steckdosen ja auch nicht ganz unwichtig. :-)
    Alles Liebe, Katharina

    • das ist wahr;) ja das hatte ich schon gelesen bei dir (waldkindergarten) und hab mich riesig gefreut für deinen großen..das ist eine sehr schöne und wertvoll sache!

  3. Phuuh, das zweite Zitat liegt mir wie ein Stein im Magen. Aber wahrscheinlich gibt’s mehr Kinder, für die Elektroschrott die einzige Freizeit-Beschäftigung des Tages ist, als Kinder deren Interessen weiter gestreut sind.
    Ich genieße es auch, wieder mit einem guten Buch auf der Bank zu knotzen und der Schnecki hat sich gestern in der Bücherei einen Stapel voll Bücher ausgeborgt – heute hab ich Halsweh vom vielen Vorlesen, aber das macht natürlich gar nix :-)
    Ich wünsch dir viele entspannte Lese-Tee-Kerzerl-Decken-Couch und Kuschelstunden!
    Alles Liebe Babsy

  4. :)
    Ich freu mich (auch über deinen Kommentar in meiner Bücher-Abteilung!!) – manchmal hab ich mich schon gefragt, ob da überhaupt mal jemand vorbeischaut ;-)
    Ja, das Buch… die Zitate musste ich immer wieder durchlesen. Manche so erschütternd wahr.
    Alles Liebe. Gutes Lesen (ich bin auch grad dabei!).
    Maria

    • ja doch, ich auf jeden fall immer!:) und ganz bestimmt auch ne menge andere leser;) ja es ist ein wudnervolels buch, vielen dank für den tipp;)

  5. wenn ich so etwas lese, bin ich jedes mal wieder dankbar dafür, dass meine kinder wissen, was tannenzapfen und bucheckern sind und dass sie mit ihren händen gerne im schlamm wühlen und schmetterlinge beobachten und mit mir wald- und wiesenspaziergänge machen.

    sehr traurig, die aussage des 4jährigen :(

    danke dir für den post!
    ma salama! :)

  6. Pingback: Traumversunken tief in den Wald | JenMun(a)

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s