Rezepte [Küchengeflüster]
Comments 18

Eingerolltes Süß {Zimtschnecken}

IMG_4582

IMG_4582x IMG_4579x IMG_4594IMG_4594xxy

Köstliches, eingerolltes Süß nach einem Rezept von hier. Allerdings ganz ohne Automat, genüsslich von Hand geknetet, mit viel Geduld gehen gelassen, noch einmal durchgeknetet und wieder gehen gelassen. Ausgerollt, mit Butter bestrichen, mit Zimt und Zucker bestäubt, eingerollt und in feine Scheiben geschnitten. Warm so köstlich mit einem Glas Milch dazu. Ebenso Köstliches hab ich bei Nikki entdeckt, Erdapfelteig küsst Zimt und Zucker. Und den Kopf verdreht hat mir auch der Apfel-Quark-Sonntagskuchen aus der Kulinarithek, hat sich still und heimlich ganz oben auf meine Backliste geschlichen.

18 Comments

  1. Ich kann sie bis nach Wien riechen! Sie sehen so herrlich aus! Nach Gemütlichkeit, guter Laune und ganz viel Wärme!
    Alles Liebe Babsy

  2. Zimtschnecken machen einfach ein warmes, heimeliges Gefühl. Und das kann man gerade SEHR gut brauchen. Auch in Süd-F leben wir seit ein paar Tagen in dem grauen Nichts von Michael Ende!

  3. Mir geht’s wie Ulma. Nicht nur geschmackstechnisch, sondern auch duftnäsisch würde ich gerne in diese Kringel versinken. Die gaukeln mir immer so schön vor ich sei noch im geliebten Kopenhagen. Kanelsnegle!

  4. Hmmm, ich bin momentan ganz verrückt nach Hefeteig! Besonders geliebt mit Nüssen jeglicher Art und/oder Zimt. Und obwohl ich gerade mein Hefe-Nuss-Kranz verputzt habe könnte ich beim Anblick deiner Zimtschnecken gleich nochmal zuschlagen.

    Ganz lieben Dank für’s Verlinken ;)

  5. ich finde auch, den automat braucht es in keinem fall. so schön, den teig in der schüssel wachsen zu sehen. lg, nikki

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s