Frühling, long walks, Marokko [morocco], Natur [nature], Reisen
Comments 9

Ein Spaziergang mit Farkash

IMG_6405

IMG_6368IMG_6361 IMG_6373 IMG_6379 IMG_6380 IMG_6381 IMG_6383 IMG_6388 IMG_6398 IMG_6399 IMG_6400IMG_6394 IMG_6402 IMG_6405 IMG_6411

Vor ein paar Tagen war er versehentlich schon mal rausgehüpft der Beitrag, dabei war er noch gar nicht fertig geschrieben. Ich glaube viele Worte braucht es aber wie immer nicht. Vielleicht nur so etwas wie: Freundschaft.

Farkash ist berbisch und heißt in etwa soviel wie „gefleckt“, das ist er auch unser kleiner Farkash. Auf seinen noch jungen und manchmal etwas unbeholfenen (Hunde-) Beinchen folgte er uns auf Schritt und Tritt, über Stock und Stein auf kleinere und größere Abenteuer.

9 Comments

  1. Der Kleine ist ja goldig. Und in dieser schönen Landschaft mit der wunderbaren Vegetation rumzustromern, ist sicher ein ganz besonderes Abenteuer für Vier- und Zweibeiner.
    Sei lieb gegrüßt. :)

  2. Ja, auch auf deinen Bildern ist immer ganz viel Licht und Schatten. Ich mag den Schatten auch. Den persönlichen anzunehmen ist nicht immer so einfach, aber er gehört eben auch zu mir.
    Hunde sind wunderbare Gefährten für Kinder. Aber er wird wohl in Marokko bleiben?

    Herzlich, Katja

    • Ja ich denke genau dass ist der Punkt mit dem Schatten..seinem Schatten.
      Auf jeden Fall muss der Kleine in Marokko bleiben, ich würde ihn auch gar nicht gern in unsere enge Stadtwohnung sperren. Ich hoffe einfach dass wir ihn dort bald wieder besuchen können;) (beim Urgroßvater). Aber ein toller Gefährte war er für diese Zeit wirklich, die Kinder haben in der ersten Zeit wo wir wieder hier waren sehr oft nach ihm gefragt. Er war einfach immer so bedingungslos bei uns..ist uns wirklich auf Schritt und Tritt gefolgt, auch wenn er dabei mal „auf die Schnauze“ gefallen ist. Wenn ich mal draußen irgendwo gesessen habe und was gelesen habe, hat er sich direkt an meine Füße gekuschelt und ist eingeschlafen..ich denk seine Mama fehlte ihm wohl noch sehr;)

    • Ach das trifft es ja auch ziemlich exakt ;) …ein bisschen ist ein Wolf ja auch so schattiert/gefleckt oder? vielleicht gibt es ja tatsächlich da irgendwie eine gemeinsame Wortwurzel..wer weiß;)

  3. Wie süß, was würde ich für einen solchen Gefährten geben. Leider fehlt’s hier an Platz und Zeit.
    Wie immer ganz tolle Fotos!

    • Danke liebe Christine,
      ja aber bei uns ist es ja genau dasselbe..er wird wohl immer dort in Marokko bleiben..hab oben schon geschrieben, ich würd ihn auch gar nicht gern hier in die Stadtwohnung sperren..
      aber schön war die Zeit mit ihm;)

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s